Ortsheimatpflege MeiningsenKulturwanderung 2017

Kulturwanderung 201718.06.2017

Knapp zwanzig Personen. Könnten 3 mehr sein aber dafür genau das Fachpublikum, das sich Heino Liese wünscht. Nach den Begrüßungsworten von Ortsheimatpflegerin Anja Heymann geht es los.

Kulturwanderung 201718.06.2017

Heino Liese stellt klar, Landschaftsökologe zu sein und nimmt sich als erstes die Flora unserer Meiningser Grünsandsteinmauern vor. Was er da offenbart, nimmt uns sogleich den Atem. Eine absolute Rarität:

Kulturwanderung 201718.06.2017

Das behaarte (rauhe) Veilchen - Viola hirta. In Meiningsen sehr selten.

Kulturwanderung 201718.06.2017

Und ab geht es auf Entdeckungsreise durchs Dorf. Alle sind sehr gespannt, was Meiningsen zu bieten hat.

Kulturwanderung 201718.06.2017

Hinter der Bushaltestelle weitere bemerkenswerte Besonderheiten. Kaum ein in Richtung Günne wartender Fahrgast ahnt, was ihm entgeht: Kletten-Labkraut, Hainsalat, Gänsedistel, Kamille und Klatschmohn. Letztere beiden hätten wir eventuell gewußt.

Kulturwanderung 201718.06.2017

An der Schützenstraße gibts nicht nur Müll, sondern auch Giersch (lecker, lecker), Origanum (ebenfalls für die Pizza am nächsten Wochenende geeignet) und Gemeiner Hornklee (auf der roten Vorwarnliste NRW).

Kulturwanderung 201718.06.2017

Im Hohlweg wachsen nicht nur hohe Bäume, sondern auch ...

Kulturwanderung 201718.06.2017

... das gibt es doch gar nicht: Nur die Läuse ahnen, welche Rarität hier in Meiningsen wächst: Die eventuell einzige Orchidee in Meiningsen: Breitblättriger Stendelwurz, Epipactis helleborine (von den Arbeitskreisen Heimische Orchideen (AHOs) zur Orchidee des Jahres 2006 gekürt, bei Orchideen Röhl gibt die nicht!).

Kulturwanderung 201718.06.2017

Der Hohlweg birgt viele Überraschungen. Alle möchten wir hier nicht verraten. Es gibt bei Bedarf eine neue Führung.

Kulturwanderung 201718.06.2017

Diverse Kräuter entfalten bei den fachkundigen Erläuterungen von Heino Liese eine geheimnissvolle Eigenschaft. Manche landen leider in der Schublade "Unkraut" (Ackerunkrautflora): Hirtentäschelkraut, Acker-Hellerkraut, Ackerstiefmütterchen und Taubnessel.

Kulturwanderung 201718.06.2017

Links Unkraut, rechts Nutzkraut, im Hirn (von Heino Liese) der entsprechende lateinische Name.

Kulturwanderung 201718.06.2017

Die Kinder saugen die Expertenerläuterungen gierig auf um in der Schule beizeiten punkten zu können.

Kulturwanderung 201718.06.2017

Zum Schluss, nach der Präsentation der Wegmalve (ebenfalls auf der roten Vorwarnliste NRW), gibt es für Heino Liese verdientermaßen eine ordentliche Flasche Badischen (Vulkanfelsen).

Nachtrag der Redaktion: Heino Liese verstarb am 17.11.2017 unererwartet.

Siehe auch

Der Kulturwanderweg.

Weitere Kulturereignisse in Meiningsen.